Geruch der Farbe..

In den letzten Tagen war ich mit zwei Jungs unterwegs, welche ich schon lange mal bei ihrem Hobby begleiten wollte..

Das Hobby welches dann doch etwas anders ist.. Das fällt einem spätestens dann auf, wenn man über Zäune klettert, durch verlassene Häuser schleicht und der beißende Geruch von alten und längst vergessenen Bauwerken durch die Nase zieht.

Erstmal war es wirklich nur ein abenteuerlicher Trip durch verlassene Lagerhallen, ..Treppen rauf, Treppen runter - ohne das Ziel wirklich zu kennen. Nach einer guten Stunde hatten wir dann den ersten Spot gefunden und die vorerst so unangenehme Briese, die einem durch die Nase zog, wurde überdeckt von dem Geruch der Farben..

Für viele mag es wahrhaftig nur "Sachbeschädigung" oder "Schmiererei" sein, jedoch ist es für mich - genau wie die Fotografie - eine Art von Kunst.